Live-Demonstration der „Virtual Reality“

Das „Digi-up!“-Team mit den Referenten der Veranstaltung (v.l.: Prof. Dr. Michael Bühren, David-Ben Krauß, Varvara Leinz, Prof. Dr. Peter Kerstiens, Christian Holterhues, Alexander Siebe, Simon Koller, Fabian Pioch, Dario Fidorra). Foto: Wirtschaftsförderung Bocholt

„VR geht in die zweite Runde“, hieß es Ende November für das Projektteam von „Digi-up!“. Rund 40 Gäste konnten in der Maschinenhalle der Westfälischen Hochschule am Campus Bocholt „Virtual Reality in der Produktion“ erleben.

Bereits im Juli hatten sich viele Besucher des ersten „VR-Workshops“ für die Inhalte und praktischen Beispiele aus der virtuellen Realität begeistern können. Da die Nachfrage groß war, gab es im November eine Wiederholung der Veranstaltung in Kooperation mit der Coesfelder Kreiswirtschaftsförderung.

Der Höhepunkt des Events war die VR-Live-Demonstration am Beispiel eines Montagearbeitsplatzes. Fabian Pioch und Alexander Siebe von der Westfälischen Hochschule erklärten dem Publikum verschiedene Anwendungsmöglichkeiten sowie den konkreten Nutzen der Virtual-Reality-Technologie für produzierende Betriebe.

Auch in der zweiten Runde des Workshops konnten die Gäste neben der VR-Demonstration wieder von Technologie-Impulsen aus der Hochschule profitieren. So wurden auch Themen wie „Cloud Computing“, „Business Intelligence“ oder „Datenerfassung“ beleuchtet.

Die Professoren Michael Bühren und Peter Kerstiens stellten die Möglichkeiten zur Kooperation mit der Hochschule beispielhaft anhand von Forschungs- und Kooperationsprojekten mit Partnern aus der Industrie vor. „Bei Fragen hinsichtlich Kooperationen mit der Hochschule können sich Unternehmen jederzeit an das ,Digi-up!‘-Team wenden.“, so Prof. Dr. Michael Bühren, Leiter des Projektes seitens der Fachhochschule.
(Dario Fidorra)

Fotogalerie

„Digi-up! #Netzwerk.DigitaleProduktion“ ist eine Initiative der Westfälischen Hochschule, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken und der Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing-Gesellschaft Bocholt, die interessierte Unternehmen, Start-ups und Multiplikatoren zusammenbringt, Impulse zu Lösungsansätzen gibt und den Austausch und die Kooperation im Bereich der digitalen Produktion fördert. Weitere Informationen zum Netzwerk unter „www.digi-up.net“.