Editorial

Foto: Sven Lorenz

Diese Trikon-Ausgabe kommt zu einer surreal anmutenden Zeit im Kontext der Corona-Pandemie. Teilnormalitäten treffen auf absolute Ausnahmezustände. Diese Situation auch an unserer Hochschule zu meistern, setzt auf der einen Seite Besonnenheit und Disziplin mit Blick auf Infektionsgefahren und auf der anderen Seite kreatives Engagement zur Erfüllung unserer Aufgaben in Lehre, Forschung und Verwaltung voraus. Das haben wir bislang großartig hinbekommen – und zwar gemeinsam. Dafür danke ich allen Mitgliedern der Hochschule. Aber auch nach der Krise müssen wir uns einbringen und Impulse liefern, die Lehren aus dieser Zeit zu ziehen. Das dürfen insbesondere all diejenigen erwarten, die oft auf weniger privilegierten Positionen heute besonders sichtbar ihren gesellschaftlichen Beitrag leisten.

Ihr Bernd Kriegesmann