Editorial

Foto: Sven Lorenz

Liebe Leserinnen und Leser,

die letzten Jahre sind durch Ereignisse geprägt, die uns direkt in unseren Lebensbedingungen berühren, wie seit vielen Jahrzehnten nicht mehr. Neben den Auswirkungen des Klimawandels, die immer stärker spürbar werden, sind dies sicherlich die Corona-Pandemie und der Krieg gegen die Ukraine. Plötzlich werden scheinbare Selbstverständlichkeiten in Frage gestellt und entstehen Sorgen in Bereichen, die als stabil und abgesichert wahrgenommen wurden. Neue Unsicherheiten entstehen genauso wie ein wiedererwachendes Bewusstsein für die permanente gesellschaftliche Herausforderung, das Erreichte nicht einfach konsumieren zu können, sondern sich immer wieder neu erarbeiten zu müssen. All das fordert uns in den unterschiedlichen Bereichen, in denen wir aktiv sind, in besonderer Weise. In diese Zeit passt es nicht, auf andere zu hoffen, sondern es geht mehr denn je darum, Verantwortung zu übernehmen und engagiert und konsequent in seinem jeweiligen Bereich zu handeln. Ich lade alle Hochschulmitglieder ein, sich in diesem Sinne weiter zu engagieren und vor allem auch für unsere Studierenden als Verantwortungstragende der Zukunft Vorbild zu sein.

Ihr
Bernd Kriegesmann