In Gelsenkirchen starten drei neue Wirtschaftsstudiengänge

Zum kommenden Wintersemester startet an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen neben dem ursprünglichen Wirtschaftsstudiengang der neue Studiengang „Digital Business und IT-Management“. Foto: Adobe Stock

Zum kommenden Wintersemester starten an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen neben dem ursprünglichen Wirtschaftsstudiengang drei neue Studiengänge im Bereich Wirtschaft: „Digital Business und IT-Management“, „International Business Studies“ und „Wirtschaftspsychologie“.

(BL) Wer sich für Wirtschaft interessiert und in diesem Bereich in sechs Semestern eine akademische Ausbildung zum „Bachelor of Arts“ machen will, hat an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen ab dem kommenden Wintersemester dazu mehr Auswahl: Neben den bisherigen Studiengang „Wirtschaft“ treten die drei Studiengänge „Digital Business und IT-Management“, „International Business Studies“ und „Wirtschaftspsychologie“.

Das digitale Wirtschafts- und IT-Management will technisch Interessierte ansprechen, die gleichzeitig eine klassisch-bewährte betriebswirtschaftliche Ausbildung wünschen, sich aber auch für die digitale Transformation, innovative Projekttätigkeiten, Veränderungsmanagement, Projekt- und IT-Leitungen oder für die Gründung von Start-ups qualifizieren wollen. Technisches Wissen, so die Studienfachberaterin Prof. Dr. Karin Küffmann, sei hilfreich, aber nicht Voraussetzung.

Die „International Business Studies“ punkten mit interkulturellen Fähigkeiten sowie mit Landeskenntnissen und wahlweise mit den Sprachen Englisch, Französisch oder Spanisch für das Wirtschaftsleben sowie einem eingebauten Auslandssemester.

Der Studiengang „Wirtschaftspsychologie“ verknüpft Wirtschaftswissen mit angewandter Psychologie. Er befähigt für Arbeitsfelder, in denen die psychologischen Wirkungsmechanismen von besonderer Bedeutung sind, etwa im Personalmanagement, in der Organisationsentwicklung oder im Marketing.

Alle drei neuen Studiengänge werden in sechs Semestern als Vollzeitstudium angeboten. Einschreiben kann sich jede/r, die/der über eine (Fach-)Hochschulzugangsberechtigung verfügt oder eine entsprechende berufliche Qualifikation – etwa als Meister/in – nachweist. Bewerbungen erfolgen online von Mitte Mai bis Ende Juli: www.w-hs.de/bewerbung-bachelor. Für beruflich Qualifizierte gelten besondere Bewerbungsbedingungen und -fristen: www.w-hs.de/beruflich-qualifizierte. Weitere Informationen zu allen drei Studiengängen gibt es über https://www.w-hs.de/fachbereiche/wirtschaft/.

Fotogalerie